Home Navigationspfeil CO2-Verpressung/ CCS

'Kohle sollte Teil der Lösung sein'

Der Chef des Welt-Kohle-Verbands, Benjamin Sporton, fordert, nicht mehr von Erneuerbarer Energie zu sprechen, sondern von 'Emissionsfreier Energie'. Dann habe Kohle mit CO2-Verpressung wieder eine Chance - TAZ, 14.11.2017

Nutzung und Speicherung von CO2 gefordert

Forscher und Umweltorganisationen fordern die Nutzung und wiederum die Speicherung(!) von Kohlendioxid - pv-magazine, 7.11.2017

Laufzeitverlängerung für Kohlekraftwerke

CCS, eine verdeckte Möglichkeit der Laufzeitverlängerung für Kohlekraftwerke. Denn diese erzeugen mehr als 90 Prozent der jährlich 800 Millionen Tonnen CO2, die Deutschland in die Atmosphäre pustet – n-tv, 14.9.2017


Abschied von der CO2-Speicherung? Das Speichern von CO2 im Boden sollte die Kohle sauber machen und ist gescheitert - Lausitzer Rundschau, 13.9.2017

Der Irrtum der Weltklimakonferenzen - Ulrich Jochimsen, 4.2.2016
Mehr zu CO2 und Klima â–ş Link

Humus - Die vergessene Klima-Chance

Die Bodenbewirtschaftung muss stärker in den Klimaschutz einbezogen werden.

Das Ende von CCS in Deutschland

- Wirtschaftswoche, 5.2.2016

► Für die Kohle: EU fördert CO2-Verpressung in Großbritannien - TAZ, 24.4.2014. Strompreis steigt um 50 -100 %, Effizienz verringert sich um 30%! ► EU-Parlament für CO2-Verpressung ! TAZ, 15.1.2014

Das Märchen von den grünen Kohlekraftwerken
Die europäische "Klimaschutz-Pipeline", 22.000 km lang und 50.000.000.000 Euro teuer - nur für die Kohlekonzerne - Flyer

Oettinger-EU forciert CCS unentwegt: EU-weit sollen 240 neue Kohlekraftwerke mit CO2-Abscheidung gebaut werden. Die Kosten für die Abscheideanlagen, das ca. 22.000 bis 37.000 km langes Pipeline-Netz sowie Endlager für eine jährliche Verpressungsmenge von mehr als 1 Milliarde Tonnen CO2 werden auf 1.000 Milliarden Euro geschätzt. PE der BI gegen CO2-Endlager v. 30.1.2013. Stimmen aus der Altmark zur Anhörung im Landtag v. Sachsen-Anhalt, 7.3.2013, Bericht.


CO2-Abscheidung und Speicherung


► Die schwarz-gelbe Bundesregierung hat der CCS-Lobby nachgegeben. Die Landesgesetze gelten nur befristet und können eine CO2-Verpressung in Nord- und Ostsee nicht verhindern. PE der BI 'Stoppt Co2-Endlager'

â–ş EU-Kommissar GĂĽnther Oettinger plant eine 22.000 bis 37.000-km-CO2-Pipeline quer durch Europa. Das ist die Energiewende fĂĽr die Zentralisten. Information ĂĽber die neue Bedrohung auf Ewigkeit. Text


CO2-Verpressung jetzt in Deutschland erlaubt

Zu CCS der verstorbene ehemalige Präsident von Eurosolar Hermann Scheer, Träger des alternativen Nobelpreises: "Der Transport quer durch unser Land und die unterirdische Endlagerung von Kohlendioxid sind eine Bedrohung der Zivilisation über Jahrtausende. Das CO2 darf nie wieder heraus! Die Bundesrepublik Deutschland ist kein Abenteuerspielplatz von RWE und Vattenfall." Fundstelle


CO2-Verpressung in Kanada: Gas tritt aus

EnBW: CCS ist eine Chance fĂĽr Europa...

EnBW ruft im Juli 2011 das Jahrhundert der Kohleverstromung aus - Text


Abscheidung und Verpressung des beim Betrieb von Kohlekraftwerken entstehenden CO2-Gases macht diese umweltschädliche Dinosauriertechnik noch gefährlicher. Offener Brief der AÖW - Allianz der öffentlichen Wasserwirtschaft: Text

Stoppt CO2-Endlager! Link zur BI 'CO2-Endlager-stoppen'

â–ş BUND-Gutachten ĂĽber die Gefahren von CCS - Auszug


â–ş â–ş â–ş Mehr Informationen ĂĽber CCS - unter www.ulrich-jochimsen.de Link